Ausgeglichen und sachorientiert

Reiner Marhenke soll neuer Stadtverordnetenvorsteher werden

Reiner Marhenke soll neuer Büdinger Stadtverordnetenvorsteher werden

Am Freitag (Beginn 20.00 Uhr) kommt die Büdinger Stadtverordnetenversammlung im Sitzungssaal des historischen Rathauses erstmals in ihrer neuen Besetzung zusammen. Wichtigster Tagesordnungspunkt dieser konstituierenden Sitzung wird die Wahl des Stadtverordnetenvorstehers sein. Für dieses Amt werden wir unser Fraktionsmitglied Reiner Marhenke vorschlagen.
Die Nominierung wurde innerhalb der Fraktion schon... vor einigen Wochen einstimmig vorgenommen.

Es freut uns überdies sehr, dass alle demokratischen Fraktionen in den Vorgesprächen die Unterstützung unseres Vorschlages angekündigt haben.
Diese Einigkeit ist ein erster positiver Auftakt für die zukünftige Gestaltung unserer Büdinger Politik.

Reiner Marhenke ist ein Mann des Ausgleichs und Sachlichkeit. Er ist ein Pragmatiker, der klare Zielvorgaben setzt und eine ergebnisorientierte Diskussionskultur pflegt. Diese Eigenschaften, sowie seine Stärken Meinungen und Äußerungen zu durchdenken und abzuwägen prädestinieren ihn für die Funktion des Stadtverordnetenvorstehers.
Hinzu kommt seine kommunalpolitische Erfahrung. Seit 2006 gehört Reiner Marhenke dem Büdinger Magistrat an. Dort und in zahlreichen anderen ehrenamtlichen Positionen hat er in der Vergangenheit sein organisatorisches Führungstalent unter Beweis gestellt.
Zur Kommunalwahl am 6. März haben ihn die Büdinger Bürger von Listenplatz 11 auf Platz 4 nach vorne gewählt.

Büdingen steht in den kommenden 5 Jahren vor zahlreichen Herausforderungen und wir sind davon überzeugt, dass Reiner Marhenke in der Funktion des Stadtverordnetenvorstehers einen maßgeblichen Anteil zur positiven Gestaltung, Wahrnehmung und politischen Präsentation unserer Stadt beitragen wird.
Ein Teil dessen wird es sein, einen nachhaltigen Mehrwert für Bürger und Gesellschaft zu schaffen. Politik darf Spaß machen und Begeisterung für unsere Stadt vermitteln.
Die Stadtverordneten und Fraktionen sollen Lust auf Innovation und neue Ideen haben. Diesen Rahmen wird Reiner Marhenke als neuer Stadtverordnetenvorsteher gestalten und wir gehen davon aus, dass er für diese gemeinsame Arbeit mit den Stadtverordneten, Verwaltung und Magistrat eine breite Mehrheit erhalten wird.

Wetteraukreis
Wetteraukreis
Junge Freie Wähler
Junge Freie Wähler
Hessen
Hessen